Newsletteranmeldung
zurück zur Startseite

Eilmeldung - Internetsicherheit 

10.08.2017

Aus aktuellem Anlass:  Liste mit 500 Millionen Mailadressen bzw. Anmeldedaten aufgetaucht

Wie das BKA am 07.07.2017 im Rahmen einer Sicherheitswarnung bekannt gab, ist auf einer Underground-Economy-Plattform des „Darknet“ eine Sammlung von ca. 500.000.000 ausgespähten Zugangsdaten aufgetaucht.

 

Die in der von Hackern erstellten Sammlung enthaltenen Anmeldedaten bestehen aus E-Mailadresse, Passwort sowie Domain der Shoppingseite, des Onlinemarktplatzes oder des Bezahldienstleisters, auf dessen Homepage ein Zugang mittels der ausgespähten Daten möglich ist.

 

Zu Ihrem Schutz hat das BKA die Daten dieser Sammlung in den „Identity Leak Checker“ des Hasso-Plattner-Instituts aufnehmen lassen.

 

Unsere Empfehlung:

Prüfen Sie mit Hilfe des Identity-Leak-Checkers „https://sec.hpi.de/leak-checker“ ob Ihre Identität von Kriminellen missbraucht wird.

Insofern Ihre Daten ausgespäht wurden, bedenken Sie, dass identische Zugangsdaten auf weiteren Diensten ebenso ein Gefahrenpotential bieten und ändern diese kurzfristig.

 

Zum Artikel